Jetzt neu! Das neue Ufo-Block aus ihrem Internetbrowser!
 



Jetzt neu! Das neue Ufo-Block aus ihrem Internetbrowser!
  Startseite
  Archiv
  Das Geburtstagsbuch
  Kritzeleien
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/ufoflieger

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Willkommen

Juhu! Ein Besucher! WAAAAHNSINN!!11Eins
Da ist doch tatsächlich jemand, der sich meinen Block hier ansieht! Sehr erstaunlich.
Naja, vielleicht kennst du mich ja ein bisschen, und fragst dich bestimmt jetzt:
"Wieso zum Teufel hat das Ufo jetzt seinen eigenen Block?!"
Und ich muss sagen:
"Ich habe diesen Block, weil mir gerade eben (20.03. 19:50h) verdammt langweilig war und ich außerdem Platz für mein unglaublich großes Sendungsbewusstsein gebraucht habe!"
Verstanden?!
Passt dir nicht, okay. Ist mir egal.
Dieser Block ist sowieso hauptsächlich für mich selber. Ich will in 10 Jahren wissen, was ich "damals" so gedacht habe. Und wahrscheinlich werde ich mich tierisch darüber amüsieren.
So.. vielleicht stellt sich jetzt die Frage, was dich denn in diesem Block erwarten wird, wenn ich es tatsächlich mehr als 2 Wochen durchhalte, hier regelmäßig reinzuschreiben. Wer mich kennt, weiß, dass mir das wohl sehr schwierig fallen wird. Aber mei, ich kanns ja auf mein Sternzeichen schieben, denn Zwillinge gelten ja bekanntermaßen als vielseitig interessiert. Oder auch schlicht als sprunghaft. Wobei.. kann mir mal wer ne Definition von "regelmäßig" geben? Wenn ich einmal im Jahr hier reinschreibe, ist das dann auch regelmäßig??
Aber zu wichtigerem: Also, was erwartet euch:
1. meinen Tagesablauf und meinen mehr oder weniger interessanten und lustigen Kommentar dazu.
2. meine mehr oder weniger interessanten und lustigen Schimpftiraden über diverse Lehrer.
3. meinen mehr oder weniger Interessanten und lustigen Gedanken über Gott und die Welt.
4. bestimmt auch etwas über meine mehr oder weniger interessanten und lustigen "Liebschaften" bzw. über die Versuche, zu eben jenen zu kommen.
5. bestimmt noch viel mehr mehr oder weniger Interessantes und Lustiges
6. ganz sicher kein tolles Layout, das ist ja wohl absolut unwichtig und dazu hab ich keine Zeit.
So, falls du jetzt immer noch nicht total abschreckt bist und hier doch tatsächlich regelmäßig vorbeischaust, wäre ich doch sehr erfreut und werde mein bestes geben, jenen Aufwand auch mit tollen Einträgen zu entlohnen.
Allerdings hab ich so die leise Befürchtung, dass mich die Besucherstatistik da auf meiner Einstellungsseite ziemlich schnell ziemlich deprimieren wird und ich entnervt aufgebe. Aber wir wollen ja nicht ganz so schwarz sehen, sondern optimistisch bleiben und diesen Eintrag ganz schnell abschließen, damit ich den Link hier noch vor halb 9 verschicken kann.
Juhu, was bin ich toll... Achja, eins musst du wissen, meine Fähigkeit, mich selber über den Himmel zu loben ist fast so groß wie die, mich selber zu bemitleiden, welche wiederum nur fast so groß ist wie meine Mathematische Begabung. Das wird dir wohl öfters als einmal in diesem Block begegnen.
So, also, das reicht für heute,
ich wünsch dir was
20.3.06 20:24


Der Tag (Scheiß Titel, aber mir fällt grad nix besseres ein)

Hallo Lieber Leser!

Nun kriegt mein Block also zum zweiten Mal seinen zweiten Eintrag, denn den ersten hat mein geliebter Vater leider vorhin netterweise gelöscht, als er meinen PC in meiner Abwesenheit heruntergefahren hat. Ist das nicht toll? Ich hab doppelte Arbeit und ihr nicht weniger zu lesen.
Joah, was ist tolles passiert heut? Ich hab erfahren, dass mein Lieblingsvater für den Rest der Woche frei hat. Jippieh! Eine Woche über den Klee gelobt und beachtet werden! Großartig, nicht?
Schule war relativ sinnlos. Das beste daran waren noch die beiden Freistunden, die ich jeden Dienstag in der 1. und 2. Stunde habe, sprich: Länger schlafen! Aber sonst.. die reinste Zeitverschwendung, da hätte ich auch im Bett liegen bleiben können. Nein, okay, die 15 Punkte in Chemie haben es echt gebracht. So mal schnell einkassieren und nebenher die schlechte Note aussem Ausfragen wiedergutmachen. Wurde aber auch Zeit. Dafür aber war Wirtschaft umso schlimmer, ich wär mal wieder fast eingeschlafen. Hachja, es ist schon toll, aber manche Sachen sind einfach sowas von banal, unglaublich, dass sich so etwas "Leistungskurs" nennt. Also, nach zwei Stunden Wirtschaft war die Schule dann auch schon wieder aus und ich konnte zum ersten Mal seit einem halben Jahr ohne Handschuhe von der Schule mit dem Fahrrad heimfahren. Großartig.
Daheim holte mich dann jedoch schnell die Realität wieder ein. Mein Vater am Esstisch, welch ungewolltes (und ungeliebtes) Bild am Mittag, wo ich doch einfach nur meine Ruhe will. Naja, es hat trotzdem gemundet. Und zwar wirklich gut, aber der Tag ging schlecht weiter, und das hatte zwei Gründe, die beide mit der Theatergruppe zu tun haben:
1. sah ich mein Nicht-Date (Das ziemlich in die Hose ging) von letztem Freitag wieder.. [Dazu nur: Being just friends sucks!]
2. hab ich gerade einen Problem mit der Gewald. Okay, ich konnte meinen Text letzte Woche nicht (da war ich aber nicht der einzige), was aber kein Grund ist, deshalb eine Woche danach immer noch auf mir rumzuhacken. Lehrer sind sowas tolles.
Die Theatergruppe selbst hat auch nicht viel gebracht, sich auf die "Bühne" stellen und seinen Text vorlesen kann jeder, wage ich zu behaupten. Die reinste Zeitverschwendung, sage ich.
Doch das schlimmste kam zum Schluss: Der Auftrag bis nächsten Dienstag ein Gitarrenstück zu finden, zu üben und vorzuspielen, das zugleich "spanisch", "rhytmisch", "tänzerisch" und ein "Liebeslied" sein sollte. Und man sollte dazu Ballett tanzen können. Na wenns weiter nichts ist.
Schließlich noch der Einkauf im Metro, Resultat für mich: 2 Jeans, eine neue Mappe für meine Gitarrenstücke und ein kaputtes Knie. Gut, dass die Volleyballsaison inzwischen vorbei ist.
So, und jetzt werde ich wohl oder übel meinen Gitarrenlehrer konsultieren und nach einem spielbaren Stück befragen und überhaupt.. irgendetwas anderes wird es auch noch zu tun geben.
Ich wünsch allen einen schönen Abend,
dat
Ufo
21.3.06 20:36


Melancholie

5 sinnlose Stunden Schule
Ein nicht erwidertes Lächeln
Langeweile
Unausgeglichenheit
Schlechtes Wetter
Kreativlosigkeit
Lustlosigkeit
We're just friends (D&D Acoustic)
Einsamkeit
Isolierung
Überforderung
Selbstmitleid
Plattfuß am Hinterrad
Dunkelheit
Stille
Innere Leere
wieder: das nicht erwiderte Lächeln
Geistige Abwesenheit
Unterforderung
Schwärze
Nervenbündel
Ideenlosigkeit
Erinnerung
letzten Freitag
nochmal: das nicht erwiderte Lächeln
Gefühlwirrwar
Drift Away
.
.
.
22.3.06 19:14


Das Leben ist geil!

+ Neue Haare
+ Fahrrad geflickt
+ Zum ersten Mal seit langem wieder was mit meinem Vater gemacht
+ Mathe gelernt
+ So viel geflirtet wie lang nicht mehr
+ Wochenende verplant
+ gute Laune
+ gute Musik
+ ausgeschlafen
+
+
+

Fehlt nur noch, dass das Wetter noch besser wird.

Zitat des Tages:
Hartmann: "Mei geht das heut alles wieder zäh. Ich wollt schon ganz woanders sein!"
Schüler: "Ja, ich wär auch lieber daheim!"
Hartmann: "Ja, die letzte Reihe mal wieder, typisch! Gut dass ich der einzige hier bin, der Humor hat."
23.3.06 18:19


Kein Bock auf den Block

Ich weiß, ich hab mein Block gestern schon nicht beehrt, aber es war Stress pur, und ich bin müde und hab keine Lust mehr, drum nur mal ein kurzer Überblick, was gestern und heut war:
- Gitarrenstück gesucht gefunden und viel geübt (bis Dienstag muss des halbwegs passen)
- Spieleabend bei der Pady (war toll), inklusive Hörsturz vom Bene (war blöd)
- viel Hausarbeit, weil sich meine Mum was am Arm getan hat
- Konzert von der kleinen Tierschau. Man war das Geil. Und meine ersten Autogramme gesammelt =D

Morgen gibts wohl auch keinen langen Eintrag, wegen Oper und Zeitumstellung
Also Montag vielleicht.

Bis dann
25.3.06 23:04


Ring des Nibelungen - Survivor

Ein Wochenende der Hochkultur liegt hinter mir. Nach einem Spieleabend am Freitag mit diversen Spielen des Jahres kam am Samstag Die kleine Tierschau nach Germering und spielte vor einem ausgelassenen Publikum ihre schwäbische Variante einiger großer und bekannter Hits. Das Highlight dieser "Show, die stinkt", war aber wohl, als wir aufgefordert wurden, die "Erfrischungstücher" aufzumachen und mit ihnen kräftig herumzuwedeln. Angenehmer Stallgeruch verbreitete sich... mmmmmmmmmmh!
Also nach dieser Vorführung schwäbischer Kultur vorgestern in die "Götterdämmerung" von Richard Wagner, die letzte Vorstellung des Ringzyklus dieses Jahr in München. Viereinhalb Stunden sitzen und in minimaler Bewegungsfreiheit ausharren, aber auch viereinhalb Stunden klasse Musik. Na okay, Frau Schnaut alias Brünhilde hat sich wie schon in den vorigen Vorstellungen selbst übertroffen in Sachen schlecht singen, aber andere waren dafür umso besser. So zum Beispiel die Walküre Waltraute, die in ihrer einen Szene Brünhilde so dermaßen in Grund und Boden gesungen hat, dass das für alle schlechten Vorstellungen der Brünhilde zuvor entschädigt hat. Aber nicht nur die Walkürenszene war toll, auch der große Tor und der Trauermarsch uvm. Einfach toll.
Einzig und allein wundert es mich immer wieder, wie lange die Leute in der Oper immer brauchen bis sie sich endlich umbringen/umgebracht werden und dann auch wirklich - nach weiteren 5 Minuten "Ich sterbe, ich bin tot" - "Nein stirb nicht." - "Ich bin tot, tot tot." - Gesängen wirklich endlich daniedersinken. Aber alles in allem doch ein würdiges Ende der Tetralogie und ich kann wohl mit Fug und Recht stolz darauf sein, es überlebt zu haben.
Heute dann endlich mal wieder ein anständiges Gespräch mit meinem Vater:
"Papa, ich mag heut nicht in die Schule, das bringts nicht [...], da schlaf ich lieber aus."
- "Okay, musst du wissen, was sinnvoll ist und was nicht"
DAS nenn ich doch mal erfolgreich.
Hätts aber echt nicht gebracht, heut in die Schule zu gehn, wegen Schneiderdeutsch und Catwomanbio *argh* 2 Doppelstunden, 2 Stunden Langeweile.
Da kann ich genauso gut in meinem Bett schlafen.
27.3.06 13:37


Schule, Schule, Schule

Hallo werter Besucher =)

Mal wieder liegt ein durchschnittlicher Schultag hinter mir. Nichts aufregendes passiert, nichts super tolles, nichts ultra schlimmes. Naja abgesehen von der Schimpftirade unseres Mathelehrers. Der wollte uns die Schulaufgabe zwar nicht rausgeben, hat uns aber trotzdem zur Sau gemacht von wegen er hätte bis jetzt nen Schnitt von ca. 6 Punkten und wollte von uns wissen, woran das lag.
Nunja, mir waren die Hände gebunden, ich dachte eigentlich, ich hätte ne ganz gute Arbeit geschrieben und habe mich deshalb zurückgehalten. Wenn dann hätte es an seinen Korrekturtechniken gelegen. Aber spätestens, als sich der Herr Winkler darüber beschwerte, dass er bis jetzt 2 Einser und 2 Sechser, aber keinen zweier hätte, war ich endgültig davon überzeugt, dass seine Wut nicht mir galt.
Bestätigt wurde das ganze dann noch von seiner Bemerkung zu Beginn der Pause: "Sascha, ja das ist so im 3er-4er Bereich. Und Felix, du bist ja sowieso so eher Oberklasse."
Ja, so kann man mich beruhigen. Zumindest ich brauche keine Angst mehr vor Freitag haben, wenn wir die Schulaufgabe dann rauskriegen werden.
Mehr Angst hab ich dafür vor der Wirtschaftsschulaufgabe. Irgendwie kann ich zwar alles, aber hab ungemein Angst davor, bei so Definitionsfragen irgendwelche Details zu vergessen und deshalb gehörig Punktabzüge zu bekommen. Naja muss ich halt im Funktionsteil kräftig punkten, irgendwas muss ich ja können. =D
Gestern hab ich mein Stück in der Theatergruppe zum besten gegeben. Ich muss sagen, ich hätts besser machen können. Aber okay, zum Einstieg und zur Vorstellung des Stückes hat es - trotz meiner teils gravierender Fehler - wohl gelangt. Und in 3 Monaten werd ich es noch dazu wesentlich besser können.
Heut Abend dann noch Musikschule, nächsten Sonntag ist unser "großer" Auftritt im Jahreskonzert der KMS Germering. hui, das wird auch lustig... oh man.
Naja, da der Eintrag heute nicht all zu lustig war, kommt hier noch ein tolles Zitat von meinem Geschichtslehrer:
Quinten: "Habt ihr schon gehört? Wir kommen jetzt in einen totalen Überwachungsstaat! Der Söder will das Handyverbot an Schulen einführen. So ein Schwachsinn! Also ich hab ja kein Handy, ich brauch sowas ja net. Aber wenn ich eins hätte und ich würd auffem Schulhof damit telefonieren, und da käm so ein Hanswurst daher und meint, ich müsse es ausschalten, ja der tät was zu Ohren bekommen! Dem würd ich sofort sagen: 'Du Hanswurscht!'"
29.3.06 17:04


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung